Frischzellenkur in der JuKS!

Die Jugendkunstschule präsentiert sich ab 2020 in komplett neuem Gewand!

2020 ist Frischzellenkur in der JuKS angesagt: die JuKS hat ein ganz neues Programm, neues Layout, neues Logo, neue Website, neue Inhalte, neue Social-Media-Kanäle, neue Kursangebote, neue Mitarbeiter*innen (natürlich in Kombination mit unseren geliebten alten Hasen)! Und das ist noch lange nicht alles. Hier erfahrt ihr noch mal im Detail, was das JuKS-Jahr 2020 mit sich bringen wird und was sich im turbulenten Jahr 2019 so alles getan hat.

Old School: zusätzlich neue Kurse für Jugendliche und Angebote für höhere Klassenstufen

Digitale Angebote: entwerft eine eigene Welt am Computer, animiert, bewegt und filmt eure Ideen, zeichnet am iPad, schneidet am Laptop, macht Soundaufnahmen!

Medienpeitsche: der Lehrplan sagt, ihr sollt im Unterricht mit neuen Medien arbeiten? Setzt in der JuKS mit euren Mitschüler*innen das um wofür ihr in der Schule nicht das Equipment habt!

Natur- und Klimaschutz: wie kann ich mich künstlerisch einbringen? Hier lernt ihr es!

Schulprogramm: hier setzen wir jetzt auf künstlerisches Teamwork und zeitgemäße Themen, die im Unterricht weitergeführt werden – es gibt eine bunte Palette an neuen Angebote!

Nachmittagskurse: das freie Nachmittagsprogramm wird euch von professionellen Berliner Künstlerinnen vermittelt, alles Spezialistinnen in ihrem jeweiligen künstlerischen Bereich. Da lernst du wirklich was!


Jahresvorblick

Das erwartet uns in den nächsten Monaten:

> 01/2020
Das neue Jahr startet mit Schupperkursen! Den ganzen Januar von 16.30 – 18.30 Uhr könnt ihr neue Techniken, Künstler*innen, Kurse ausprobieren… checkt das aus! Nur 3 Euro pro Tag!

> 02/2020
In den Winterferien (03.02. – 07.02.2020) haben wir ganz abwechslungsreiche Kurse für euch. Bucht schnell!
Ab 17.02.20 geht’s dann erst richtig los: ein Halbjahr lang KunstKunstKunst! Das wöchentliche freie Nachmittagsprogramm für Kinder und Jugendliche startet und die Schulprojekte für Schulklassen aus den Bezirken laufen an.

> 04/2020
Ab dem 24.04.20 startet das Schulprogramm für die Angebote in der Gartenarbeitsschule.

Jahresrückblick:

Im August 2019 hat die Leitung der JuKS gewechselt und damit auch das Profil der Institution. Das ist seitdem passiert:

> 08/2019
Das Team der JuKS hat Licht in die Räume gebracht und die JuKS komplett entrümpelt. Mit vollem Körpereinsatz haben wir die JuKS von 25 Kubikmetern Sperrmüll befreit. Jetzt sehen wir die wunderschönen Fenster und Türen der alten Feuerwache wieder! In gemeinsamem Einsatz haben wir wochenlang entstaubt, geputzt, geordnet und gewischt, bis die JuKS in neuem Glanz erstrahlte. Wir haben unsere Arbeitsbereiche neu geplant und sie übersichtlich neu sortiert.

> 08/2019
Ein neues Programm erscheint in altem Gewand. Die Kurse für das erste Schulhalbjahr laufen fristgerecht an! Wir haben neue künstlerische Mitarbeiter, die sich motiviert in die Arbeit stürzen.

> 08/2019
Wir sind Freunde – der Verein der Freunde der Jugendkunstschule Schöneberg e.V. unterstützt uns! Der Verein braucht frisches Blut – für kleines Geld könnt ihr auch beitreten und mitentscheiden.

> 08/2019
Wir haben eine neue Kooperationsschule: das Luise Henriette Gymnasium Tempelhof ist mit von der Partie. Herzlich Willkommen in der JuKS!

> 09/2019
Das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg hat uns die Zusage gegeben, ab 2020 die zugehörigen Büroräume anzumieten. Vielen Dank dafür!

> 09/2019
Social Media Offensive …hey Insta, Twitter, Youtube, Facebook – here we are!

> 10/2019
Herbstferien – Wilfried und Brunhildes Kurse sind sofort ausgebucht… es wird genäht, entworfen bzw geschnitzt und gesägt was das Zeug hält

> 11/2019
Zusatzkurse in der JuKS – Advent, Advent … es wird auch am Wochenende eifrig gebastelt und gepinselt!

> 12/2019
Das neue Programm für 2020 erscheint – Anmeldungen ab sofort!

Über Weihnachten schließt auch die JuKS mal die Türen! Wir wünschen euch allen ein schönes Fest und einen kreativen Start ins neue Jahr!

Auf bald in der JuKS Tempelhof-Schöneberg!

1 Kommentar
  1. Avatar
    saubermann

    Habt ihr fein gemacht 🙂

Hinterlasst einen Kommentar